DigiFampreneur.com
image14

Want to join my free Live-Webinar?

image15

A few words about us...

Meine Brandingstory fasst die wichtigsten Aspekte meiner beruflichen Karriere zusammen. 

Da ich mit vielen internationalen Familien zusammenarbeite, ist sie auf Englisch. Die deutsche Übersetzung findest du hier. In Zukunft werden mehr deutsche Videos folgen. 


My branding story summarizes the most important aspects of my professional career.

digifampreneurship - Was ist das?

image16

Interesse geweckt...

Suchst du nach einem Weg deine Elternschaft mit deinen beruflichen Kompetenzen zu vereinen?


Are you looking for a way to combine your parenting with your professional skills?

image17

Wünsche entdeckt...

Elternzeit ist hart. Wann hat man oder frau je unter solchen Bedingungen akut unterbezahlt gearbeitet? Dennoch liebst du dein Leben als working mom oder dad. 

Du weißt, was du kannst; 

du weißt, was du liebst; 

du weißt, was du der Welt zu geben hast... 


Parental leave is tough. When did you or your wife ever under-worked under such conditions? Still, you love your life as a working mom or dad.

You know what you can do;

you know what you love;

you know what you have to give the world ...

image18

Wann bist du dabei?

Ich habe lange gebraucht, ehe ich meine digifampreneurship wirklich als Passion zu leben wagte. Es gab viele Kompromisse, Hindernisse und harte Zeiten. 

Doch an allem habe ich gelernt, dass in diesem Bereich ungeahnte Möglichkeiten und Ernst zunehmende Risiken stecken. 

Ich möchte dieses Wissen mit dir teilen und gleichzeitig an deinem Weg weiterlernen. 


It took me a long time before I really dared to live my digifampreneurship as a passion. There were many compromises, obstacles and hard times.

But in everything I have learned that in this area unimagined possibilities and seriousness are increasing risks.

I want to share this knowledge with you and at the same time continue to learn along the way.

Übersetzung

  

Hallo, mein Name ist Gloria Pirjol. Ich komme aus Berlin in Deutschland. Ich bin leidenschaftliche Vollzeitmutter und Fampreneurin, eine familienorientierte Unternehmerin. 


Bevor meine Tochter geboren wurde, arbeitete ich als erfolgreiche Offline-Unternehmerin in den Bereichen Betriebliche Sozialarbeit und in der Hochschullehre.
Was ich hauptsächlich tat, war Stressprävention und -management, konkret Menschen nach Arbeitsunfällen oder chronischen Krankheiten wieder in ihren stressigen Arbeitsplatz zu integrieren.

Es war fatal. Meine Karriere bestand darin, Menschen zu helfen, ein gesünderes Arbeitsleben zu führen... doch meine Jobs stressten und erschöpften mich mehr, als sie es waren.
Ich rannte über Jahre im Hamsterrad... doch trotz aller Anstrengung besserte sich nichts grundsätzlich. Ich fühlte, dass ich meine Würde verloren hatte!
Über diese Jahre verhinderte solch ein Arbeitsleben, was ich auch haben wollte: ein Kind, Familienzeit ... und Mutterschaft.


Auf dem Höhepunkt einer Burnout-Phase litt ich zwei Wochen unter extremem Schwindel mit Panikattacken und Suizidwunsch - das war ein deutliches Zeichen, dass sich etwas ändern musste.
Dank meines Ehemanns, der mir nicht nur emotional und körperlich, sondern auch als Geschäftspartner in meinen Aufträgen half, wurde ich wieder gesund und lebensfroh. 

Ein Jahr später kam Pascale in unser Leben. Ihr Name ist ein Symbol dafür, dass ich meine größte Angst überwunden habe, die mich so lange kinderlos sein ließ: eine überarbeitete, unterbezahlte, erschöpfte und frustrierte Mutter zu sein.
 

Bevor sie geboren war, wusste ich, dass ich die Verantwortung trage, dass sie nie mein Arbeitsleben erleiden muss... auch wenn es gesellschaftlich immer noch selbstverständlich ist.
 

Mein Mann und ich mussten eine Entscheidung treffen, für Pascales Zukunft und unser Familienleben:
Nach ein paar Monaten, in denen ich sie in den Kindergarten brachte, während ich im Home Office arbeitete, erkannten wir, dass wir unsere Tochter nicht einem Erziehungssystem anvertrauen wollen, das sie wieder in dieses Hamsterrad führt.
Also entschieden wir, dass ich die Vollzeit-Mutter bleibe, die ich schon war
... aber jetzt brauchte ich eine völlig andere Erwerbsarbeit: hocheffektiv und effizient, zeit- und ortsunabhängig und KINDERfreundlich.
 

Ich stieß auf eine Werbeanzeige bei Facebook, die Frauen ermutigte, das zu verdienen, was Sie wert sind. Seitdem wollte ich ein Online-Unternehmen aufbauen, das meinem Lebensstil folgt, und ich wollte mir selbst zahlen können, was meine Erwerbs- und Familienarbeit wert ist, anstatt gesellschaftlich als Betreuende diskriminiert zu werden.
Außerdem wollte ich wieder meinen Teil im Einkommen unserer Familie leisten, wie ich es vor der Geburt gewohnt war.
 

Also habe ich meine zweite Karriere als Online-Unternehmerin begonnen. Am Anfang war ich voller Zweifel: ob ich das im Teilzeitjob schaffe, ob ich als deutsche Muttersprachlerin international und ohne Erfahrung im Online-Marketing arbeiten kann.

Ich entdeckte ein Franchise-Geschäftsmodell für den Onlinemarkt und konnte zusammen mit Mentoren und Coaches lernen, damit zu verdienen. Darüber hinaus ist es eine Gruppe von Unternehmern unterschiedlichster Herkunft, die meine Einsamkeit als digitale Fampreneurin aufhebt. Ich habe gefunden, was ich für unser Familienleben, mein Einkomme und meine Würde brauchte.


Nun spüre ich die Verantwortung, Frauen, Müttern, Familien und Betreuenden auf der ganzen Welt zu unterstützen, ebenfalls gesunde und lohnende Karrieren für sich selbst zu schaffen ... auch wenn Sie gerade erst anfangen.

Wenn Sie oder du dich von meinem Weg angesprochen fühlst und selbst nach besseren Alternativen für dich und deine Familie suchst, klicke als nächstes auf den Link oder Button in der Nähe dieses Videos. Du kannst eine Möglichkeit entdecken, von der du vielleicht nicht wusstest, dass sie existiert.


Ich freue mich darauf, dir bei auf dieser Reise mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen zu helfen. 


Es geht auch um deine Würde!